Mehr über uns

Die FDP im Oberwallis: Was, warum und wer?

Die FDP Sektion Oberwallis ist ein Teil der Kantonalpartei der FDP Wallis. Ihre Hauptaufgabe: Die Interessen der Oberwalliser Liberalen auf kantonaler Ebene vertreten, die Partei im Oberwallis in Ihren Bestrebungen und Zielsetzungen unterstützen und dazu Sorge tragen, dass das liberale Gedankengut bei Wahlen auch im Oberwallis zum Tragen kommt.

Nach der Fusion der Oberwalliser FDP mit der Kantonalpartei vor ein paar Jahren entstand im Oberwallis in liberalen Kreisen ein politisches Vakuum. Diesen Raum will die FDP Sektion Oberwallis wieder ausfüllen.

FDP Parteistrukturen aufbauen

Bei den letzten kantonalen Wahlen zeigte sich, dass für den deutschsprachigen Raum des Wallis eigene Parteistrukturen notwendig sind, um für Wahllisten genügend geeignete Kandidatinnen und Kandidaten in mehreren Wahlbezirken für den Wahlkampf zu motivieren und diese auch entsprechend unterstützen zu können. Die Bildung dieser Parteistruktur wurde im Herbst 2017 mit der Gründung einer Oberwalliser Sektion der FDP, analog zu den FDP Bezirksparteien im Unterwallis, in Angriff genommen. Der Aufbau und die Wiederbelebung zusätzlicher Ortsparteien und die Bildung eigener Wahllisten für die eidgenössischen Wahlen im Herbst 2019 sind jetzt ihre Hauptaufgaben.

Die Köpfe dahinter

Für den Vorstand der FDP Sektion Oberwallis sind folgende Personen verantwortlich:

  • Anja Lambrigger, Brig-Glis (Vizepräsidentin)
  • Christine Heldner, Visp-Eyholz
  • Daniel Droz, Zermatt
  • Helena Bellwald, Brig-Glis (Finanzen)
  • Waldemar Schön, Grengiols (Kommunikation)